Artikel-Schlagworte: „migration“

Die Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“ „Aus Politik und Zeitgeschichte2 hatte am 13.03.2017 das spannende Thema : Fremd in der Heimat ?

Hier meine Synopse:

zeitung1

 

 

Wir hatten in Deutschland 2015 eine Bevölkerung von 82 Mio.

Davon haben 17 Mio. „Menschen eine Zuwanderungsgeschichte“.

Der andere Teil unserer Bevölkerung wird gelegentlich salopp „Biodeutsche“ genannt.

In Deutschland haben wir vier Minderheiten anerkannt:

  • Sinti und Roma, Bürger: 70 k
  • Friesen,                Bürger: 60 k
  • Sorben,                 Bürger: 60 k
  • Dänen,                  Bürger:  50k

 

Die beiden größten Bevölkerungsgruppen, die eine Zuwanderungsgeschichte haben, sind die (Spät) Aussiedler (auch Postsowjetische Migranten genannt) mit knapp über  3 Mio. Bürgern und die türkeistämmigen Bürger mit knapp unter 3 Mio. Bürger.

Der „Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration“ hat die Einschätzung des Intergrationsklimas bei den Bürgern erhoben und, wie ich finde, Erstaunliches herausgefunden:

Turkeistämmige Bürger (werten das Intergrationsklima mit)                63 (von 100)

Bevölkerung ohne Migrationshintergrund/Bio Deutsche also                65

(Spät) Aussiedler/Postsowjetische Migranten                                            69

Zuwanderer aus EU Ländern                                                                          71

 

Intergrationsklima: Skala 0=negativ bis 100=positiv

First the numbers (taken from the magazin #cicero):

In 1800 we had a population of 1 Billion on earth.

2050 we may see a population of 10 Billion.

This is an increase of 1.000 %  in 250 years.

In the 19 th century it took mankind 130 years to double population.

In our current  century mankind will grow population by the factor of four in just 100 years.

Number of children per mother are in some regions of the world between 3 an 7!

entdecker2And the consequences or causes of migration:

In those countries/regions the growth of population outperfom the growth of productivity.

And thus:

86 % of migrants come from regions which belongs to this category.

90 % of all current wars take place in those regions.

 

 

 

 

One can speak of warriors and/or migrants of overpopulation an effect which is driven by the population growth in some regions…. and fighting the effect we need to promote birth control (cause)

 

 

 

 

Archive
Calendar
Dezember 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Letzte Tweets